79 Taxen sind in Neumünster 20 zuviel

Nach einem Bericht der Kieler Nachrichten überlegt die Stadt Neumünster, auch das nächste Jahr wieder zu einem »Beobachtungszeitraum« zu erklären, in dem sie keine neuen Taxi-Zulassungen erteilen will. Durch so eine Maßnahme verschwanden bereits 2007 sechs von 85 eingangs gezählten Taxen. Von den 56 örtlichen Taxiunternehmern verabschiedeten sich übers Jahr drei durch »natürliche Fluktuation« – was immer das heißen mag. Dennoch sei die Anzahl der Taxen um ein Viertel zu hoch, sprich: 20 weitere Fahrzeuge müssten eingemottet werden, damit die Stadt und das örtliche Taxigewerbe zufrieden sind. Die Industrie- und Handelskammer allerdings sieht die »Funktionsfähigkeit des Taxenmarktes in Neumünster« eher nicht bedroht und protestiert einmal mehr gegen dieses »Berufszugangsverbot« für zukünftige Taxiunternehmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LIVE OFFLINE
track image
Loading...