Prima Bluegrass auf der Klosterinsel

Die Herren Becker, Gloe und Ramforth – in alphabetischer Reihenfolge – sind Neumünsteraner Musiker, die sich seit geraumer Zeit der Musik des Lebenskünstlers und flüchtigen Sträflings Ulysses Everett McGill verschrieben haben, mit der sie unter dem Bandnamen »O Brother« seit geraumer Zeit in dieser Stadt reüssieren. Ihren ersten Auftritt hatten sie damit im Spätsommer 2009, auf der Klosterinsel auf dem vermaledeit verregneten folkbeat-Sommerfest. Nun endlich sind Videoaufnahmen von dieser Premiere aufgetaucht, die die Kapelle weiland aus gutem Grund auf den dort aufgestellten Imbisswagen verlegte: es pieselte einen fiesen Fadenregen und das Publikum konnte sich dort auch unterstellen.
[stream provider=video base=x:/www.fleckenkieker.de/wp-content/uploads/2010/02/ flv=O_Brother_2009.m4v img=O_Brother_2009.m4v mp4=O_Brother_2009.m4v embed=false share=true width=480 height=272 dock=true controlbar=over bandwidth=high autostart=false /]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.